Romane Kinderbücher Weitere Publikationen Leseproben News & Termine Links & Kontakt

News & Termine

English Site


Handschrift Die entwendete Handschrift

Lenos Verlag, Basel, April 2016 ISBN: 978-3-85787-467

Am Morgen des 16. April 2015 wird der angesehene Mittelalterhistoriker Richard Merak im Konstanzer Inselhotel tot aufgefunden. Er hätte an diesem Tag den Hauptvortrag an der Tagung zur 600-Jahrfeier des Konzils von Konstanz halten sollen. Seine Beerdigung bringt Laura nach fünf Jahren in ihre Heimatstadt Basel zurück und zwingt sie, sich noch einmal mit ihrem früheren Leben als Meraks Ehefrau und dem selbstbezogenen Basler Patriziat auseinanderzusetzen. Dabei stößt sie auf Widersprüche zwischen der wissenschaftlichen Arbeit ihres Mannes  und den Erkenntnissen seines erfolglosen Rivale Hans Peterson vom Basler Staatsarchiv, der einige Monate zuvor im Rhein ertrunken ist.

Laura beginnt den Gründen für die unterschiedlichen Einschätzungen der beiden Historiker nachzuspüren, wobei deren gemeinsames Forschungsinteresse den Ausgangspunkt ihrer Recherchen bildet: das Leben und Wirken des um 1355 in Konstantinopel geborenen Manuel Chrysoloras, des Verfassers der ersten griechischen Grammatik für Nicht-Griechen, der während des Konzils in Konstanz starb.  Bald kommt Laura zum Schluss, dass zwischen dem Dissens der beiden Historiker und den Todesfällen eine Verbindung bestehen muss. Sie verfängt sich in einem Netz von Heimlichkeiten und wird selbst zur Verdächtigen.

mehr

Bestellinfo

Rezensionen

 
Alles wandelt sich – Echos auf Ovid

Im Jahre 17 n. Chr. starb der römische Dichter Ovid in der Verbannung am Schwarzen Meer. Mit seinen Metamorphosen, den „Büchern der Verwandlungen“, in denen er so bekannte Geschichten wie die von Pyramus und Thisbe, Philemon und Baucis, Daedalus und Ikarus, Orpheus und Eurydike, Pygmalion und Galatea, Midas, Europa oder Leda erzählt, hat Ovid ein Werk geschaffen, das Literatur und Kunst der westlichen Welt über Jahrhunderte geformt hat und sie bis heute prägt.

Zweitausend Jahre nach dem Tod des Dichters im Exil lud das PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland – vormals Deutscher PEN-Club im Exil – die Mitglieder deutschsprachiger PEN-Zentren dazu ein, sich auf persönliche Weise mit Ovids Metamorphosen auseinanderzusetzen und in eigenen Geschichten und Gedichten den Spuren nachzugehen, die das Werk des großen Dichters in ihrem literarischen Kosmos hinterlassen hat. Der vorliegende Band enthält die besten dieser Beiträge.

Alles wandelt sich – Echos auf Ovid,
herausgegeben von Gabrielle Alioth und Hans-Christian Oeser, 
P&L Edition, München 2016, 
ISBN 978-3-95669-083-9

 

Veranstaltungen

11./12. Januar 2017, Lesungen und Seminar (auf Anmeldung) im Freiraum Köln-Sülz

14. März 2017, Buchpräsentation im Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt

16. März 2017, Lesung, Parterre 33, St. Gallen 

22.März 2017, Lesung in der Bachletten Buchhandlung Basel

 

FrauDie Frau aus Theben

Wer ist die Frau im grünen Kleid an Opas Beerdigung? David will es herausfinden. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf die Geschichte von Mauritius und seinen Soldaten, die im Wallis hingerichtet wurden – und von Verena, die Kranke heilen konnte, Wunder wirkte. Aber haben sich alle diese Geschichten wirklich zugetragen?

 

Mit Illustrationen von Laura Jurt
SJW-Heft Nr. 2517
ISBN: 978-3-7269-0028-1

Ab 11 Jahren

mehr

Bestellinfo

Rezensionen

 

Lesungen aus "Die Frau aus Theben"

Zurzach (CH), Forum des katholischen Kirschgemeindehauses
(hinter dem Verenamünster)

Montag, 20. März 2017, 19.30


Veranstaltungen


Lesungen aus "DIE ENTWENDETE HANDSCHRIFT"

Singen (Hohentwiel) (D), Städtische Bibliotheken, August-Ruf-Str. 13
Samstag, 17. September 2016, 19.30 und 21.00 Uhr

Wuppertal (D), Glücksbuchladen, Friedrichstr. 52
Dienstag, 20. September 2016, 19 Uhr

Limerick (IRL),Universität Limerick
Dienstag, 27. September 2016, 10.00 Uhr

München (D), 40. Haidhauser Literaturbox1 im KIM Kino, Einsteinstr. 42 
Samstag, 8. Oktober 2016, 20 Uhr

Konstanz (D), Inselhotel, Zeppelinbar
Dienstag, 11. Oktober 2016, 19 Uhr 

Köln (D), Freiraum, Gottesweg 116a
Mittwoch, 12. Oktober 2016, 20 Uhr

Rüschlikon (CH), Singsaal des Oberstufenschulhauses
Samstag, 12. November 2016, 11 Uhr

Dublin (IRL), Embassy of Switzerland, 6 Ailesbury Road, Ballsbridge Wednesday,
7th December 2016, 7 pm (in English)

Arena Riehen (CH), Alte Kanzlei, Haus der Vereine, Baselstrasse 43
Dienstag, 14. Februar 2017, 20.00

Dublin (IRL), University College
Thursday March 30th, 10 am

St. Gallen (CH) Lapidarium der Stiftsbibliothek
Sonntag 23. April 2017, 17.00 Uhr

Kreuzlingen (CH) Bibliothek Bücherbrugg
Donnerstag, 8. Juni 2017, 19.30 Uhr

***


Schreibkurse


Schreibreisen – Textwerkstatt

am 8.5., 29.5., 12.6. und 19.6. 2017

jeweils von 18.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Basel

im Kollegienhaus der Universität Basel

 

Schreiben in den Bergen

vom 24. - 29. Juni 2017

jeweils 20.00 Uhr,

im Hotel Schweizerhof, Lenzerheide

 

Schreiblust – Schreibweekend

am 4. und 5. November 2017,

jeweils von 9.30 bis 16.00 Uhr, im Literaturhaus Basel,

in Kooperation mit den alumni Basel, Universität Basel.


Hochschule Luzern - Design & Kunst



16. - 20. November 2017: Schreibseminar für Illustratoren - Non Fiction

23. - 30. Oktober 2017: Schreibseminar für Illustratoren - Fiction

06./07./13. November und 11. Dezember 2017: Schreibseminar für Objektdesigner